Der Spieler kommt zu Wort 

Diese Seite ist gedacht, damit Spieler anderen Spielern etwas mitteilen können.  E-Mails, die uns erreichen, werden hier "abgedruckt". Das können Team-Zusammenstellungen sein mit denen man äußerst erfolgreich ist, Spielberichte, Suche nach Mitspielern, Tips, Szenarien, Anregungen oder sonst etwas. Die Hauptsache ist, es dreht sich um FEARLESS.
 
 
 
.Was macht man mit einem Alien?
Die ersten Vorschläge haben wir ja schon in der letzten Ausgabe schon veröffentlicht. Hier sind weitere nette Ideen.
Das Alien sollte eine Panzerung von 1,2,1,1,1,1,1 - FKG 13 NKG 1 SCH 12 ST 3 SP 10 BWR 3 NKDSK 2 Aktion 4 Reaktion 1 GRV 10 haben.

Spezial: 
Manablitz 
Das Alien würfelt auf SP (1A). Wenn der Wurf glückt, hat es einen Manablitz zur Verfügen der DSK 8 ohne Rüstung macht 
Levitiren 
Auf SP (1A) bei Erfolg BWR mal 5

Anonyme Email


Erst einmal ein ganz dickes Lob an euch. Ich bin von Fearless total begeistert und immer wieder erstaunt und amüsiert über eure Einfälle bezüglich der Spielfiguren und ihrer Charaktere. Nun ich habe mir auch mal ein paar Gedanken wegen des Aliens gemacht und hätte da folgenden Vorschlag.

Das Alien wird wie ein Cyberteddy verwendet und kann nur von den Figuren Dox Sculder und Fana Mully eingesetzt werden. Außerdem soll das Alien nicht zufällig durch die Arena laufen, sondern von dem Spieler in die gewünschte Richtung bewegt werden. Wenn das Alien Basenkontakt mit einer anderen Figur bekommt, macht das Alien durch eine Art Gedankenverschmelzung die betroffene Figur willenlos und kann ab da für eine Runde von dem Alienbesitzer gesteuert werden. Er kann alle Waffen benutzen gegen jede beliebige Figur oder auch die willenlose Figur bewegen. Was er nicht kann ist, sie ins Gate oder in die Plasmabegrenzung zu schicken! In diesem Fall ist der Überlebenswille der Figur größer als die Gedankenverschmelzung. Die verbrauchte Munition wird bei dem Besitzer auf dem Datenblatt abgestrichen! 
Figuren mit künstlicher Intelligenz und Plasmoden sind von der Verschmelzung ausgenommen. Durch das extrem große Kleinhirn der Plasmoden ist es dem Alien nicht möglich eine Verschmelzung einzuleiten, da die primitiven Instinkte dominieren. (gut was?) Nach dem das Alien eine Verschmelzung durchgeführt hat, kommen seine Artgenossen und nehmen ihren Kollegen wieder mit.

So das war mein Vorschlag. Ich hab es mal im Alleinversuch getestet und ich fand die Idee witzig.
Tja ich kann nur sagen immer weiter so... Ich bin schon auf die nächsten neuen Figuren gespannt...

Ich hab mich mal an einer Background-Geschichte gewagt zu Dox und Fana ! Ich muss jedoch dazu sagen, dies ist meine erste Geschichte und ich bin kein guter Schreiber. Also bitte nicht nach Formulierung und Rechtschreibung sehen .... Vielleicht gefällt sie euch ....

Background Story 

Dox stieg aus dem Auto und sah wie Fana sich Informationen über den Tatort von einem Polizisten besorgte. Dies war eine Standard Prozedur wenn die FBI Agenten  zu einem Fall gerufen wurden. Fana drehte sich um, als Dox die Tür vom Auto zuschlug und wandte sich vom Polizisten ab. "Dox sie sehen übermüdet aus, haben sie nicht gut geschlafen?" fragte Fana. Dox schüttelte den Kopf und ging weiter. Dox fragte Fana was hier passiert sei und sie schilderte ihm den Vorfall. 
Ein Bauer hat eine Leiche auf seinem Weizenkornfeld gefunden und die Polizei angerufen. Doch durch den sehr merkwürdigen Tod der Person wurde das FBI eingeschaltet. Ein Mann Mitte 30 hatte am Kopf und Halsbereich rote Flecken was eigentlich nichts besonderes ist, jedoch die Augen sahen aus, als habe man sie innen heraus gekocht. Fana zog sich Handschuhe an und beugte sich über das Opfer. Sie murmelte: "Wie konnte das passieren? "Dox erinnerte sich an einen ähnlichen Fall vor ca. 7 Monaten. Damals hatte die Obduktion ergeben, daß bei dem Opfer das Kleinhirn durch hohe Temperatur gekocht worden war. Der Fall wurde zu den Akten gelegt ohne eine geeignete Begründung. Dox klopfte Fana auf den Rücken uns sagte: "Wetten, sein Gehirn ist jetzt gar?" Fana schaut ihn an und verdreht die Augen. "Dox soll das wieder so eine Alien Geschichte werden? Gedankenverschmelzung ? Hypnose ?" Dox nickte und sagte im gleichen Augenblick: "Haben Sie eine bessere Erklärung dafür?" "Das kann ich erst nach einer Obduktion genauer sagen" erwiderte Fana. Nach dem Abtransport der Leiche fuhr Fana ins FBI Labor, um alles für die Obduktion vorzubereiten.
Dox setzte sich ins Auto und fuhr zu Dr. Proznik. Der übergelaufene russische Wissenschaftler war einer der führend Männer im Bereich der Hirnforschung. Dr. Proznik berichtete Dox über Versuche an Gefangen in Rußland, denen über eine Öffnung am Hinterkopf Elektroden eingesetzt wurden, die bis ins Zentrum des Kleinhirns reichten. Über eine speziell modulierte Spannung, die man mittels Mikrowellen übertrug, wurde erreicht, daß die Gefangenen willenlos wurden. Allerdings bestand die Schwierigkeit darin die Spannung so zu modulieren, daß der Effekt eintrat. Außerdem war die Intensität der Spannung zu beachten, da es bei zu hohen Spannungen zu Schäden im Kleinhirn kommen konnte, die den Tod bedeuteten. Nach 5 Jahren Forschung wurde das Projekt eingestellt, da es nicht effektiv genug war. 15 der 20 Testpersonen starben bei den Versuchen und der Radius von der Antenne bis zur betroffenen Person lag bei 20 m. Dies waren keine akzeptablen Werte.
Dox dachte nach. "Hmmm, das Opfer auf dem Feld hatte jedoch keinerlei Narben oder Wunden am Hinterkopf." Dr. Proznik erwiderte: "Tja ohne öffnen der Schädeldecke ist es unmöglich eine Verbrennung nur im Inneren des Gehirns zu verursachen. Ansonsten müssen auch äußerliche Schäden sichtbar sein." Dox Gedanken tanzten wieder um seine Schwester. Ist es möglich, daß es doch Außerirdische waren, daß sie versucht hatten den Mann zu entführen und es ist ihnen ein Fehler unterlaufen? 
Und hier endet die Geschichte, wie bei den meisten Folgen von Akte X -  hehehehe immer im Ungewissen...

Ciao
        Jens F

PS: Der I.R. Gabriel ist der Hit in Dosen! Das mußte ich noch los werden


 
Hi und Hallo *wink*
Eine kleine Mail zu den Fähigkeiten des Aliens 
Also dieses Alien ist natürlich ein Überbleibsel einer streng geheimen Mission der beiden Agenten und die beiden werden es nicht mehr los! Vor jeder Runde muß mit einem W 20 gewürfelt werden ..bei 10 + kommt der kleine Störenfried ins Spiel :
Diese kleine Ratte hat ein Talent zu fiesen Beleidigungen, und läuft per Abweichungstemplate über das Spielfeld und pöbelt die Fearlesskämpfer an. Naja, da diese nicht zu den geduldigsten Menschen in der Galaxie gehören, sind sie über die Beleidigungen des Aliens so erbost, daß jeder innerhalb einer T8 Template um das Alien herum nicht in der Lage ist auf Aktionen anderer zu reagieren. 
Sollten sich also die Kämpfer entscheiden den Kleinen platt zu machen, werden sie festellen, daß das nicht so einfach ist , weil er nicht nur klein ist, sondern sie auch mit hochrotem Kopf und fast im Blutrausch nicht die besten Schützen sind; deswegen auch ein Modifikator auf den Trefferwurf von -6 .
Wenn der Kleine dann endlich zu Matsch geschossen wurde, bleibt nur noch eine Pfütze von ihm übrig. Leider wissen wir, daß fiese Aliens immer Säureblut haben, deshalb ist auch diese Pfütze (T5 Template) recht unangenehm, denn sie besteht aus Säure und fügt 2 Template-Treffer zu ...der Säuretreffer ist natürlich am Rundenende auszuwürfeln (jede Runde)

Naja, das war's. Schaut mal ob's brauchbar ist ...
Übrigens werde ich euch, da unsere FEARLESS Liga sich der ersten Meisterschaft nähert, gegen Ende mal einen Ligabericht zukommen lassen. Vielleicht könnt ihr ihn ja verwenden.
(inklusive Bericht von der Meisterschaftsfeier)

Also bis bald 
Ingo K
Besitzer des Teams Die Scum
Liga auf Gideus Prime
 

Zu Eurem Alien:
Wie wäre es, wenn das Alien PSI-Kräfte hätte und diese gegen humanoide Gegner einsetzen könnte. Das Alien hat ein SP von 5, bei gelungenem Wurf wird eine gegnerische Figur in einem Radius von 25cm so beeinflußt, daß diese für den Rest der laufenden Runde ihre eigenen Leute angreifen muß. Dies geschieht mit allen der Figur zur Verfügung stehenden Aktionen, wobei FKG und NKG um 1 herabgesetzt werden. 
Wenn Alien in einer Gruppe von anderen außerirdischen Rassen gespielt wird (die ganze Gruppe sollte aus einer Rasse bestehen), bekommt es +2 auf SP. 
BWR=11; SP=5(+2) ; FKG/NGK=3; AK=4; SCH=12; KE=250. Das SP geht nur dreimal pro Spiel!!!!

Heiko R

Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis