Der Spieler kommt zu Wort 

Diese Seite ist gedacht, damit Spieler anderen Spielern etwas mitteilen können.  E-Mails, die uns erreichen, werden hier "abgedruckt". Das können Team-Zusammenstellungen sein mit denen man äußerst erfolgreich ist, Spielberichte, Suche nach Mitspielern, Tips, Szenarien, Anregungen oder sonst etwas. Die Hauptsache ist, es dreht sich um FEARLESS.
 

Was macht man mit einem Alien?
Vorschläge von O. Joesbury, Finn und Frank

Fragen und Antworten
Was so bei uns einging

.Was macht man mit einem Alien
So heißt die Frage, die wir gestellt haben und auch immer noch stellen. Die ersten Vorschläge sind mittlerweile eingetroffen. Ganz nette Ideen, muß man sagen. Ob sie im Spiel tatsächlich funktionieren, haben wir noch nicht ausprobiert. Wer es mal versuchen will, kann uns ja seine Meinung sagen. Jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen. 
Hallo Leute,
ihr habt ja nach einer Idee für den Einsatz des Aliens in Fearless gefragt. Also mein Vorschlag:
Das Alien sollte zunächst keine spielrelevanten Daten erhalten.
Dox Sculder leidet ja an Paranoia, was bedeutet, er sieht überall Dinge, an welche keiner glaubt. Seine Paranoia ist aber so fortgeschritten, daß er an kleine graue Männchen glaubt, die die Erde schon seit Jahren besuchen. Alle zwei Spielrunden manifestiert sich diese Paranoia in Form dieses kleinen Aliens und es wird für gegnerische Spieler sichtbar. Worauf sie logischerweise reagieren...müssen.
Das Alien im Spiel :
Alle zwei Runden kann, bevor Dox Sculder aktiviert wird, auf seinen Paranoiawert (GRV) gewürfelt werden. Gelingt dieser materialisiert sich das Alien irgendwo im Sichtbereich der Gegner (Dox Sculder darf keinen direkten Sichtkontakt erhalten, da sonst seine Aktionen verfallen). Die gegnerischen Figuren müssen darauf reagieren, d.h., einen Wurf auf GRV ausführen. Wird auf das Alien geschossen (FKG -2) und wird es getroffen, verschwindet es. Solange sich das Alien im Sichtbereich befindet muß ein Wurf auf GRV durchgeführt werden. Wird das Alien nicht getroffen, so verschwindet es am Ende der Runde.
O. Joesbury
Also ich würde ja mal sagen ,daß unser kleiner Alienfreund einen magischen E.T.-Finger besitzt und Sculders Haustier ist... Förmlich eingefangen und abgerichtet... Mit dem Finger kann er dann in Verbindung mit seinen Artgenossen treten. Diese versuchen ihn zu sich zu beamen. Da er allerdings mit Sculder verbunden ist, soll der ebenfalls mitgebeamt werden...das Paket ist dann zu groß...dadurch kommen sie nur ein oder zwei W20 cm weit...
Na???? wie findet ihr das????
Ciao und bis denn
Finn
Hallo Ihr "Furchtlosen",
Sculder und Mully sind großartig !!! 
Und hier kommt meine Idee für das coole Alien:
Der kleine Außerirdische mit Namen "Ihthi" will eigentlich nur nach Hause telephonieren. Leider haben Sculder und Mully sein gestrandetes Raumschiff gefunden und, bevor er aus seiner Bewußtlosigkeit erwachte, seinen Kommunikator mitgenommen, da sie ihn für eine Waffe gehalten haben.
Seitdem versucht er vezweifelt sein "Handy" zurückzubekommen und folgt den beiden auf Schritt und Tritt. Dabei ist er stets einen cm langsamer als die beiden, bewegt sich jedoch in gerader Linie auf den Agenten zu der ihm jeweils näher ist (wer weiß schließlich, welcher Agent seinen Kommunikator hat ?).
Befindet er sich dabei in einem Abstand von weniger als 15 cm, bringt er den Agenten Glück, die dafür einen Reroll erhalten.(Redaktion: Was ist ein Reroll)
Gegner dürfen nur dann auf den kleinen schießen, wenn er näher als Sculder oder Mully ist und kein Geländeteil in seiner Nähe ist, worin der Alienzwerg verschwinden könnte.
Das dürfte für eine Menge Spaß sorgen.
Ach ja, wenn das Alien einen der Agenten erreicht darf er sich für eine Runde nicht bewegen, da er mit Ihthi um seiner Ausrüstung ringt.
Macht weiter so tolle Minis.
Euer Frank

 
 
Fragen und Antworten
Seit kurzem gehöre ich zum Kreis der Fearless-Spieler und habe mir letzte Woche auch die Turnierbox gekauft. Der CY-306 RL hat mich etwas enttäuscht. Vielleicht verstehe ich diese Figur auch nicht ganz richtig. Ich finde für 650 KE ist dieser Charakter viel zu teuer. Vielleicht könntet Ihr mich ja über seine Vorzüge aufklären.
Noch ein gutgemeinter Rat, soll keine Klugscheißerei sein: Vielleicht solltet Ihr immer noch mal jemand anderen die von Euch geschriebenen Texte lesen lassen, da man selbst schnell über kleine Fehler hinwegliest. Aber um das ganze nicht ganz so negativ enden zu lassen, ich finde, Fearless ist ein Klasse-Spiel.
Ciao, Peter
Die Raketen der Figur sind nicht nur heftig sondern auch sehr teuer. Ich denke, beim Spielen zeigen sich erst die Qualitäten. Wir lassen übrigens alle gedruckten Texte mindestens von 5 Personen kontrollesen.
 

Einen wunderschönen guten Morgen. Hier, wie gestern bereits angedroht meine Fragen.

Ich weiß, daß die Fragen gelegentlich (oder auch öfter) kleinlich sind (rechts und links vertauscht), aber vielleicht findet sich ja doch die ein oder andere sinnvolle Frage dazwischen. Und ein wirklich ernsthaft gemeintes Lob. Ich habe gestern abend mit Freunden zusammen gespielt. Es spielt sich sehr schön, schnell und von den Regeln her auch einfach. Es ist eindeutig sehr entspannend zu spielen (im Gegensatz zu anderen Tabletops, (vielleicht sind auch 12  Mechs auf jeder Seite übertrieben) und man muß nicht mehrere DIN A4  Blöcke mit Trefferzonen Tafeln und Reichweiten auf dem Tisch haben (jetzt haben auch die Gummibärchen wieder Platz).
Bis demnächst
Tobias

C-Type  -  Turnierregeln Seite 38
Welche Reichweite haben die Säurebälle?
Die Säurebälle haben das Template T1a.

Winona Walsh  -  Turnierregeln Seite 40
Bei den Waffen ist rechts und links vertauscht. Schwert rechts - Pistole links. Macht das Schwert Säureschaden wie bei C-Type oder I.R. Luzifer, also mit Ausrüstungstreffern?
NEIN! Das Schwert macht keinen Säureschaden. Es ist nur mit Säure bestrichen und macht daher DSK 11 Punkte Schaden.

Dave Sisoron  -  Turnierregeln Seite 27
Welcher Typ Mutant, zwecks Heilung (Mensch-Mutant, oder andere)?
Er ist Mensch-Mutant und kann alles an Ausrüstung bekommen was Menschen so bekommen können, das schließt die Heilung mit ein.

XD-37  -  Turnierregeln Seite 42
Warum nur 4 Aktionen, SCH / 3 = Aktionen, 15 / 3 = 5   DRST ist 4 nicht 3.
Mit diesen Werten müßt Ihr Leben (wäre es anders, dann würde der Charakter um ein erhebliches teurer werden), einmal Tunen und man ist wieder im Lot.
Aktivierungstest als Droide - eine weitere Aktion?
NEIN! Kein Aktivierungstest, andere Baureihe und andere Firma.

XD-38  -  Turnierregeln Seite 44
Aktivierungstest als Droide - eine weitere Aktion?
NEIN! Kein Aktivierungstest möglich.
Können Laserstrahlen den Radius passieren?
Laserstrahlen können den Radius passieren, es können nur keine Laserwaffen im aktivierten Radius abgeschossen werden ( kann ganz schön nervig sein).

CY-306 RL  -  Turnierregeln Seite 45
Aktivierungstest als Droide - eine weitere Aktion?
NEIN! Kein Aktivierungstest möglich.
Ist für die abgeschossen Raketen ein Trefferwurf nötig, oder mehrere (wie  beim CY 305 F)?
Raketen werden behandelt wie die bei Cy-305 F, für jede abgeschossene muß gewürfelt werden.

Cysionen-Krieger  - (2nd Ed) und B-Krieger (Turnier)
2nd Edition Seite 50 und Turnierregeln Seite 18/19
Kann die Figur wahlweise mit oder ohne Special "angemietet" werden, in offiziellen Kämpfen (Turnieren).
Ja, man kann wahlweise den einen oder anderen Krieger 'anmieten'.

I.R. Vincent  -  Turnierregeln Seite 46
Kann Doc Rest die Auswirkungen des V-Guns bei Menschen/Cyborgs heilen,  bzw. Winona Walsh sich selbst, und was bedeutet humanoid (nur  Mensche/Cyborgs oder auch Maygonen und Mutanten)?
Was ist mit Med-Packs?  - Ich bin für ein nein.
Da man am Anfang jeder Runde auf die Tabelle der V-Gun würfeln muß, erübrigt sich eine Heilung. Med - Packs haben daher keine Wirkung. Humanoid heißt in dem Fall, außer Droiden, Roboter und Guardians sind sie alle anfällig.

Lady Olga  -  Turnierregeln Seite 47
Ist die Kalaschnikov einhändig oder beidhändig?
Die coole Lady schießt und trägt ihre Waffe nur rechts.

Säureschaden  I.R. Luzifer und C-Type  -  Turnierregeln Seite 26 und 38
C-Type Säure greift keine Ausrüstung an. Ist das Absicht (anderer  Säuretyp)?
Diese Säure greift keine Ausrüstung an. Später in agressiverer Form vielleicht. (Wir brauchen schließlich ja was für später)

Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis