What`s coming up in Fearless?  Part III
von Martin Kolb 


Und weiter geht`s mit der Vorschau auf neue Charaktere für die FEARLESS-Arena. Meines Wissens nach sollten von den in Part I erwähnten Charakteren schon einige im Handel erhältlich sein, zumindest bei Excalibur direkt.
Überraschenderweise ist die Veröffentlichung eines Charakters vorgezogen worden, nämlich die des A-Kriegers. Dabei handelt es sich um einen Cysionen (bei dem Namen auch kein Wunder!), der auch über die typischen Eigenschaften eines Cysionen verfügt: Er hat eine hohe BWR, ist relativ gut gepanzert und ein reiner Nahkämpfer. Hinzu kommt, daß er ein kleiner Charakter und damit schwer zu treffen ist. Das Besondere ist, daß er, ähnlich wie Winona Walsh (aber viel besser), seine Wunden regenerieren kann. Da er über eine eher geringe Wundenzahl verfügt, ist dies auch notwendig. Alles in allem eine Bereicherung für alle Fans des Teams ≥Messiahs of Blood„, aber auch für alle, die einen kostengünstigen und mitunter ziemlich zähen Nahkämpfer suchen.
Wie schon in einer der vorherigen Ausgaben angedeutet, wird es auch, im Zuge der Gleichberechtigung und der Verstärkung der Maygonen, die erste weibliche Maygonin geben. Cassandra, so heißt die Holde, kann, für Maygonenverhältnisse, extrem viel einstecken und durch ihre beiden Fernkampfwaffen gut austeilen.... und sie verfügt über vier Aktionen. Aber das Beste 
an ihr ist ihre Spezialfähigkeit, denn sobald sie die Arena betritt, erhalten alle anderen Maygonen in ihrem Team +3 auf GRV! Jawoll! +3 auf GRV (falls das von der Schlußredaktion nicht noch geändert wird). Hhhmm, also wir hätten dann einen Private Hown mit GRV 12, einen Cybertrooper Mac Allister mit 10 bzw. auch 12 im Nahkampf und einen Coporal Trust mit 13, ...... Autsch, von wegen, Maygonen reagieren wie die Eieruhren! Damit ist Cassandra für alle, die gerne Maygonen spielen oder spielen werden, ein unersätzlicher Charakter, der aber auch in anderen Teams seine Verwendung finden wird.
Deep Throat ist ein Charakter, konzipiert als feiger Auftrags- killer. Wie diese verwendet er einen Schalldämpfer, der die Reaktionsmöglichkeiten des Getroffenen einschränkt. In Test- spielen gehörte er zu den spieltechnisch effektivsten Charakteren, die demnächst auf den Markt kommen.
Der neue Plasmode, wie immer er auch heißen mag, besticht vor allem durch die große Reichweite seiner Waffe, die mit DSK 2 x 9 auch nicht gerade schlecht ist. Ansonsten alles wie gehabt bei den Plasmoden, große Wundenzahl, durch seine Größe gut zu treffen (Hähä), und immun gegen Energiewaffen. Hinzu kommt eine zusätzliche Nahkampfbewaffnung.
Was den Droiden bisher gefehlt hat (insbesondere für das Ligasystem), ist ein Nahkämpfer, der mehr kann als die alten CY und nicht so teuer ist wie ein Guardian. Nun, das wird es geben, allerdings wird zur Zeit die Figur noch ummodelliert oder so ähnlich. Vom Spielerischen her ist vorgesehen, daß der neue Nahkampfdroide über zwei Nahkampfwaffen verfügt, mit denen er dann pro Aktion auch gleichzeitig zuschlägt. Der Aktivierungstest des neuen Charakters ist, wenn er geschafft wird, ziemlich übel (für den Gegner). Allerdings ist ihm, da er in den Testspielen zu stark war, ein kleiner Nachteil eingebaut worden. Aber da er von den Krediteinheiten nicht zu teuer sein sollte, war das auch nötig.
Außerdem gibt es für die Droiden Vestärkung: den CY 666, in Fachkreisen auch „Primärzieldroide„ genannt. Dabei handelt es sich um einen Droiden mit enormer Wundenzahl (vergleichbar mit einem Guardian) und einer guten Fern- und Nahkampfbewaffnung. Allerdings muß er, wenn er ein Ziel attackiert hat, dieses vollständig eliminieren, bevor er ein neues Ziel auswählen darf. Was sich vordergründig als Nachteil anhört, schränkt zwar die Flexibilität des Charakters in der Arena ein, aber letztendlich ist dieser Droide sehr effektiv in der Bekämpfung der Gegener. Und als ich bei der Beschreibung der Charaktere die Übersichtsliste mit den Kosten (KE) zu sehen bekam, war ich positiv überrascht.
Noch ein paar Dinge in eigener Sache:
Um die Kunden nicht zu zwingen, eine neue Box zu kaufen, um die genauen Charakterwerte der neuen Figuren zu erfahren, wird in den Blistern ein kleiner Zettel beigefügt, auf dem die zum Spiel benötigten Daten des Charakters ersichtlich sind.
Dies war vorerst die letzte Ausgabe von ≥What`s coming up in Fearless„. Es gibt noch mehrere Dinge, über die es sich lohnen würde, darüber zu berichten, wie die neuen 
Lovehammer- Arme, einen Maygonen- Dreadnought, einer neuen Droidenrasse mit Reittieren oder Motorräder. Doch vieles davon ist noch in der Schwebe und es ist noch nicht ganz klar, wie und ob diese Figuren in Fearless überhaupt integriert werden. Wenn genaue Informationen vorliegen, wird an dieser Stelle natürlich darüber berichtet.

Bis denn

Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis