home

 


Witten im Mai.....
Nun komme ich mal endlich dazu ein paar Zeilen über Witten zu schreiben.. Über die Ausstellung aller großen Figurenbemaler im Ruhrgebiet die unserem Ruf gefolgt sind. Es waren ihrer gar viele die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Eigentlich sollte es ein Artikel in der Modellfan geben aber die sind ein wenig langsam drum schreibe ich mein Artikel zuerst.

Was steckte hinter dieser Idee, fragt ihr euch sicherlich? Nun, eigentlich haben sich der Holger Schmidt (der Witten schließlich organisiert hat und das wohl sehr gut) und meine bescheidene Persönlichkeit auf der DUZI über einiges unterhalten. Unter anderen auch über den miserableren Besuch des Figuren Wettbewerbs. Holger, wie ich, waren und sind der Meinung, daß sich eigentlich viel zu wenig Leute überhaupt noch an Wettbewerben beteiligen. Dann kam uns die Erkenntnis das es gar keine Wettbewerbe außer Kulmbach (alle zwei Jahre), die DUZI in Wesel ( 11.&12.10.03) und der Golden Demon in Köln gar nix großartiges mehr gibt. Auf allen Con‘s sind Figurenmalwettbewerbe leider irgendwie gestorben und zu den großen Ausstellungen gehen die Kracks wohl alle hin. Aber keiner hat die Traute sich im Wettbewerb mit anderen zu messen. (Übrigens gab es dieses Jahr zum erstenmal seid ein paar Jahren wieder einen Wettbewerb auf der FeenCon in Bonn.)

Also sollte es nicht verwundern, wenn es auch keine Ausstellungsstücke mehr in Wettbewerben gibt. Da sollte man Gegensteuern dachten wir uns und entsannen einen Masterplan:
Zuerst laden wir mal alle Kracks ein, damit sie ihre Schaustücke einem Publikum präsentieren können. Da sich alle untereinander wohl kennen, gab es auch keine Berührungsängste. Schön war auch, daß fast alle die angesprochen wurden zugesagt hatten, nur hin und wieder gab es eine Absage, aber das war ja nicht weiter schlimm, da ja genug an dieser Ausstellung teilnahmen. Die die Abgesagt hatten vielen dann ja auch gar nicht auf. Dann mußte Werbung gemacht werden die wir mit einem kleinen Obolus unterstützen.

Der Tag X rückte dann immer näher und ein paar der Austeller meinten so lapidar: „Hoffentlich ist man nicht unter sich!“ Man war es nicht. Es war ein schöner Sonntag Morgen in Witten und um 10°° Uhr waren schon eine Menge Leute und Interessierte vor Ort. Man begutachtete die zur Schau gestellten "Wahnsinnig Geilen Stücke" und Fachsimpelte. Alles was Rang und Namen hat war anwesend, Andrea Wille, Guido Günther, Franz Sander, Dirk Stiller, Holger Schmidt, Werner Klocke, Sabine Wolfmeier, Michael Volquarts und viele mehr.....

Aus sämtlichen Epochen, sämtliche Größen, ob Fantasy oder SiFi, einzel Minis oder Vignetten, fertige Dioramen oder halbfertige Dioramen, ob Spielfläche, Figurenbemalung oder Modellierung, all das wurde gezeigt. Die Leute kamen, wie schon erwähnt, nicht aus dem Staunen raus. Auch wurde viel gefragt und erfragt, wie man das oder jenes gemacht hat und so weiter und sofort. Alles in allen ein recht gelungene Veranstaltung. Mit 170 Besuchern war die 1. Wittener Figuren Ausstellung ein voller Erfolg. Holger war auch recht zufrieden und ich denke wir machen das ganze dann im nächsten Jahr noch einmal. Und dann sollte man auf jedenfall dort vor Ort sein und sich alles ganz genau anschauen.

Vielleicht kommt der ein oder andere dann doch auf den Geschmack und macht einfach mit. Mitmachen könnt ihr auf jedenfall auf der DUZI 2003 in Wesel. Dort gibt es einen riesigen Figurenmalwettbewerb. Alle Kategorien stehen im Netz auf der DUZI Seite. Ich hoffe die Bilder machen Geschmack auf mehr. Wir sehen uns dann hoffentlich in Wesel.

Zu den Bildern


Und nicht vergessen!

Am 11. und 12. Oktober findet die DUZI in Wesel statt. Mehr dazu auf der DUZI-Seite
.
In der Nächsten Ausgabe:
  • Weitere Dark-Age Figuren mit FEARLESS Werten
  • Alle Neuheiten von Oktober
  • Der Spieler kommt zu Wort
  • Sonstiges

Zurück - Inhaltsverzeichnis