Melvin: Ist Ihnen bei Ihren restlichen Einkäufen dann eigentlich doch noch das Geld ausgegangen, oder warum haben Sie auf Hkrkrxar, H-Type und R-Type zurückgegriffen?
Kay Reichelt: Na ja, Geld ausgegangen kann man nicht sagen, aber in jedem Team gibt es eben Stars und Wasserträger.
Melvin: Sie müssen ja zugeben, dass die drei, bis auf den Plasmoden, nicht unbedingt zum Besten gehören, was diese Fraktion zu bieten hat. Hätten Sie vielleicht mehr auf Ausgewogenheit achten sollen?
Kay Reichelt: Aber die drei von ihnen genannten Kämpfer sind ja auch nicht gerade das letzte, was die Arena zu bieten hat. Alle drei sind Teil eines gut strukturierten Teams.
Melvin: Kommen wir mal zu ihren Zielsetzungen und Perspektiven. Letzte Saison hat es ja nicht ganz zum großen Wurf gereicht. Woran lag es?
Kay Reichelt: Zuerst sei gesagt, dass wir gar nicht mit so einem Erfolg gerechnet haben. Eigentlich ging es darum nicht abzusteigen. Aber nach der Hälfte der Saison, mußten wir unsere Ziele überdenken und nach oben korrigieren. Sicherlich ist es enttäuschend am letzten Spieltag die Meisterschaft zu verlieren.
Melvin: Könnte es sein, dass da Unvermögen im Spiel war?
Kay Reichelt: Unvermögen? Nein. Unser Gegner hat in diesem Spiel einfach überragend gespielt.
Melvin: So, so. Wie sehen denn Ihre Pläne für diese Saison aus?
Kay Reichelt: In dieser Saison muß ein Titel her!
Melvin: Was lässt Sie glauben, dass Sie dieses Ziel tatsächlich erreichen werden?
Kay Reichelt: Der Spirit im Team und die gute Teamführung werden uns unseren Zielen schon ein ganzes Stück näherbringen. Wenn dann auch noch ein Mitbewerber mal patzt, dann sieht es schon richtig gut aus Erster zu werden.

 Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis