Melvin: Gehaltsprobleme? Wie werden denn Cysionen bezahlt? In Fleischbrocken?
Kay Reichelt: Nein, sie werden nicht wirklich mit Fleischbrocken bezahlt, obwohl sie auch Kost und Logie frei haben. Alle Kämpfer haben ein recht auf angemessene Bezahlung, d.h. sie bekommen ein Gehalt, mit dem sie sich ihre Wünsche erfülen können. Immerhin ist es ja eine fortschrittliche Rasse, mit eigener Währung und sozialen Strukturen, auch wenn die Maygonen sie für barbarisch halten.
Melvin: Wie auch immer. Das am C-Type gesparte Gehalt haben Sie jedenfalls anders verwendet. Um ihr Team zu ergänzen haben Sie ordentlich in die Tasche gelangt, vor allem, um sich den D-Krieger in die Mannschaft zu holen. In der Liga ist der ja ein recht unbeschriebenes Blatt. Was soll dieser Klotz denn bewirken, abgesehen davon, dass der Gegner ihn besser trifft als andere?
Kay Reichelt: Sie müssen es mal von der Seite sehen, dass wir mit der Verpflichtung des D-Krieger zwar ein gewisses Risiko eingegangen sind, obwohl unser Etat es uns erlaubte, aber wir haben auch ein richtiges Werbezugpferd gewonnen, was uns bestimmt einige Krediteinheiten in das Vereinssäckel bringt. Desweiteren möchte ich betonen, dass der D-Krieger einer der gefährlichsten Kämpfer in der diesjährigen Saison sein wird, davon bin ich fest überzeugt.
Melvin: Stichwort: Besser treffen. Ein weiterer teurer Einkauf ist Mraxsveks. Wir haben alle gesehen, dass er in der letzten Spielzeit bei den "Satanic Warlords" eine überragende Saison hingelegt hat. Was veranlasst Sie zu der Annahme, dass er diese Form konservieren können wird?
Kay Reichelt: Mrakxsveks ist ein äußerst interessanter Kämpfer. Er stand auch schon für die letzte Saison zur Debatte, doch am Ende hatten unsere finanziellen Mittel nicht ganz gereicht. Auf die Frage ob er die Form konservieren kann, muß ich sagen, dass er dass mit Sicherheit schafft. Ich möchte sogar so weit gehen zu behaupten, dass er in unserem Team nur noch besser werden kann. Immerhin gibt es bei uns keine Sprachprobleme. .

 Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis