home
FEARLESS on Tour
Salute - Zero Two
.
Wir waren Ende April in London auf der Salute. Klickt einfach auf eines der Thumbnails, um eine vergrößerte Ansicht des Bildes zu bekommen.
  
salute10.jpg salute11.jpg salute2.jpg
salute5.jpg salute6.jpg salute7.jpg
salute1.jpg salute8.jpg salute9.jpg
Wie auch schon in den vergangenen Jahren haben wir uns am letzten Aprilwochenende in London eingefunden, um an der „Salute“ teilzunehmen. Leider waren wir dieses Mal nur zu dritt da, was uns kaum Gelegenheit gab, uns auf der Veranstaltung umzusehen, doch das, was wir gesehen haben, hat uns mal wieder schwer beeindruckt – uns und ziemlich genau 4000 Besucher (offizielle Zahl)!
Doch trotz des scheinbar nicht enden wollenden Besucherstroms (wann immer man dem Eingang nahe kam betraten Leute das Gebäude), brauchte man keinerlei Beklemmungsgefühle zu entwickeln, da die Räumlichkeiten in diesem Jahr um einen weiteren Bereich aufgestockt worden waren und sich die Besucher jederzeit ungehindert und stressfrei bewegen konnten – eine Tatsache, welche der ganzen Veranstaltung eine sehr entspannte Atmosphäre verlieh.
Kommen wir nun aber zum wesentlichen Teil: den Ausstellungsobjekten. Dazu kann man nur sagen, dass die Engländer wirklich Miniaturen-verrückt sind. Es gibt nichts, was man nicht fände. Von Fantasy über Science Fiction zu historischen Szenarien sämtlicher Epochen war alles vertreten – und alles mit einer unbeschreiblichen Liebe zum Detail. Vor allem, was das Zubehör und Geländebauten angeht, habe ich mehr als einmal die Ohren angelegt. Leute, ich sage euch, was manch einer da in mühevoller Kleinstarbeit zusammengebastelt hat, war schon mehr Kunst als Spielzubehör! Besonders beeindruckt hat mich als Fearless-Spieler der Tisch „Urban Chaos“. Auf zwei mal zwei Metern haben die Jungs ein Gelände hingestellt, bei dem man selbst als Miniatur dabei sein möchte! „Mad Max“ trifft die Zukunftsvision aus “Terminator 2”! Und das Beste ist, dass sie alles aus Abfällen, Reststücken anderer Bastelarbeiten und viel Kreativität gebastelt haben. Sämtliche Daumen hoch!
Also, alles in allem ist die „Salute“ eine Veranstaltung, die jeder, der sich für Miniaturen und Tabletops interessiert, einmal besucht haben sollte. London ist vielleicht nicht um die Ecke, aber der Weg lohnt sich allemal.

mb

.