home

 
FEARLESS vor Ort

 
Pogo Con

Zum zweiten Mal waren wir auf dem Pogo Con in Köln/Puhlheim, einen GFR Con. Da wir letztes Jahr eine gute Vorstellung hatten, wollten wir dieses Jahr das gleiche wiederholen. Nur letztes Jahr hatten wir gutes Wetter, dieses Jahr ein recht bescheidenes. Die Leute die ihr Zelt aufgeschlagen hatten konnten wohl nur im Taucheranzug dort drin schlafen, denn es war stellenweise ‚Land unter‘. Okay, aber das wollt ihr sicher nicht hören. Es ist und bleibt ein kleiner Con, viele Rollenspieler (eben GFR) und ein nettes Warhammer Turnier mit ebenfalls genug Spielern. Das heißt, wir hatten es schwer diesmal, echt schwer, denn außer fest eingefahrenen Runden und Turnierspielern war halt nicht ganz soviel los. Kein sogenannter Publikumsverkehr.
Da viele Leute FEARLESS schon kannten, fielen auch die vielen Einführungsrunden fast flach. Es wurden Figuren gekauft und ein paar Fragen beantwortet und es gab auch ein offizielles FEARLESS Turnier, an dem sich  6 Leute beteiligten. Einer war besonders heiß auf die Figur und wenn ‚Nobi‘ nicht gewonnen hätte, glaube ich, hätte ich den noch ins Krankenhaus bringen können. Also gab es wirklichen Bühnenzauber und das war dann auch auf den Con sozusagen das lauteste was dort gebracht wurde. Die Spieler, haben auch dementsprechend Spaß gehabt und einige von ihnen hat dann doch der Ehrgeiz gepackt, das habe ich dann auf den weiteren Turnierunterlagen späteren Datums gesehen. Nach Beendigung des Turniers waren wir dann auch nicht mehr lange vor Ort. 
Und dann war da noch die Sache mit dem Glas Cola, das wir nach dem Einladen noch haben wollten. Gab es nicht. Eine Flasche hätten wir kriegen können mit Glas, aber ein Glas Cola nicht, Komisch! Daran müßt ihr noch arbeiten.
Fazit: Ein netter Rollenspiel Con.


 
Phönix Con in Essen

Traurig, traurig, traurig. Da wir nicht ganz so früh dort angekommen waren, hatten wir gedacht, dort die Hölle los getreten zu sehen. Selbst wenn die Hölle Urlaub gehabt hätte, wäre dort auf jeden Fall mehr los gewesen. Um 14°°Uhr waren schon ganze 4 Leute (ohne uns dagewesen). Um 16°°Uhr ist der Con dann aufgelöst worden - mangels Beteiligung. Schade, denn es hätte noch was werden können. Aber da frage ich mich, wo waren die Mitglieder des Vereins???
Manche  Leute sind erst ziemlich spät dort eingetroffen. Battletech‘ler waren plötzlich eine Menge da, aus Essen, auch welche aus Würzburg, aber die haben schon früh wieder den Heimweg angetreten. Eine Gruppe Rollenspieler hat verzweifelt eine Runde gegründet und spät am Abend kamen dann noch die üblichen Vampir Life Rollenspieler, die nicht begreifen wollten, daß sie ihre Zeit schon überschritten haben und längst in ihren kühlen nassen Gräbern liegen müßten. 
Da für 17°° Uhr ein FEARLESS Turnier angesetzt worden war,  wollten wir noch nicht weg. Steffen und ich spielten noch ein wenig, haben einigen Battltech`lern FEARLESS näher bringen wollen, aber Hardliner sind und bleiben Hardliner. Jungs ihr wißt gar nicht was ihr verpaßt. Um 17°° Uhr haben wir dann das Turnier durchgezogen für die Leute die extra dafür gekommen waren. Mit 6 Leuten war das Turnier genauso stark besetzt wie eine Woche vorher auf dem Pogo Con. 4 1/5  Stunden harte Fights!  Einige Battletech’ler hatten plötzlich Interesse gezeigt und so kamen Fragen zum Spiel auch von dieser Seite. Doch spielen wollte keiner von ihnen, schade und traurig wie der ganze Con.
Fazit: Den Phönix Con kann man wohl von seiner Con Liste streichen, ich glaube nicht, daß es noch einen geben wird.


 
Bilder zur Konvention
in Wesel

Die Bilder von der Konvention in Wesel sind grade rechtzeitig eingetroffen um noch veröffentlicht zu werden.
Wie man sieht, braucht man nicht viel Platz um Fearless zu spielen.


 
Nice Dice

Es war mal wieder soweit, der Nice Dice hatte die Pforten geöffnet und eine Menge Battletech- Verrückter pilgerte nach Anröchte. Dieses Jahr waren wir schon Freitags vor Ort, um am Samstag, mit einem Tag Vorlaufzeit, ein offizielles FEARLESS Turnier zu veranstalten. Letztes Jahr wurden wir von Spielern dazu aufgefordert und was der Spieler meint ist Gesetz - meistens jedenfalls.
Der Freitag war jedoch sehr hart für uns, denn alles was wir zu hören bekamen waren „Chapterfights, Chapterfights, keine Zeit wir müssen Chapterfights machen, wenn vorbei, dann haben wir Zeit. Sehr hart für uns.
Okay, den Freitag konnten wir also abhaken,  einige Jungs aus Leipzig konnten wir für FEARLESS begeistern. Die waren auch mit ihrem Chapter angereist, hatten Megaschlachten zu schlagen und daher zwischendurch jede Menge Zeit. Sie schafften es zwischendurch sogar bei uns Einführungen in FEARLESS zu bekommen. 
Samstag waren wir früh vor Ort und sahen die Bude leidlich voll. Aber es war nicht so voll wie das Jahr davor. Das Interesse am Samstag war schon größer und einige fragten schon selbst nach Einführungsrunden. Das Spiel ist ja nicht ganz unbekannt und selbst ‚Hardliner‘ sprachen sehr gut FEARLESSl. 
Für 16°°Uhr hattn wir das Turnier angesetzt und es lief dann auch. Der glückliche Gewinner kam auch mal nicht aus Wuppertal, Dinslaken oder Umgebung, Glückwunsch noch mal nach Herne.
Als der Abend näher rückte waren so ziemlich alle Chapterfights gelaufen und auch die Vollversammlung der Nice Dice. Ab dem Zeitpunkt konnten wir uns nicht mehr retten - Belagerungszustand bei Excalibur!!!
Ich weiß wirklich nicht mehr, wie viele Spiele wir noch machten, aber Stimme hatten wir  irgendwann keine mehr. Hat trotzdem Spaß gemacht. 
Zum Schluß ist noch angeregt worden auch für FEARLESS Chapterfights zu organisieren, okay wir "sind daran am arbeiten". Nähere Infos kommen!
Nächstes Jahr wird, laut Aussagen der Verantwortlichen, der Nice Dice vielleicht in Dortmund stattfinden. Ist mir auch ganz recht, dann brauche ich nicht mehr soweit fahren. 


 
 
Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis