Das FEARLESS-TEAM vor Ort

KellerKultCon am 19. & 20.02.00
Ein Bericht von Bernd Siepmann

Der Slogan des Kellerkultes war folgender: 'Nach langer Pause schlägt der Kellerkult wieder zu und verübt einen Rollenspielanschlag auf euch'. Gesagt, getan....
Ganz so viel wie erwartet war leider nicht los, aber daß lag nicht an der Organisation. Die hatte sich im Vorfeld alle Mühe gegeben. Es waren eine Menge Leute von wer weiß wo her angereist, aber sehr wenige aus Duisburg, Dinslaken und Umgebung. Eigentlich wie immer, wenn ein Con in der Nähe veranstaltet wird. Spielrunden gab es genug, Spieleiter und Platz auch, nur an Spielern hat es wohl teilweise etwas gemangelt.  So wurde zumindest gemunkelt. Ein besonderes Schmankerl gab es ganz kurzfristig, denn der Autor von Cuthulu gab sich die Ehre und leitete die eine oder andere Spielrunde.
Das angesetzte FEARLESS Turnier fand mit optimaler Besetzung statt. 16 Leute kämpften um die erste offizielle Turnierfigur.
Acht Teilnehmer kamen aus Wuppertal die anderen acht aus Dinslaken und hatten eine Menge Spaß beim Fighten. Es wurden teilweise lange Spiele gemacht und dementsprechend war es eine lange Nacht.In den Halbfinalspielen waren dann noch 2 Wuppertaler und 2 Dinslakener am Start. Jean Pierre und Adi qualifizierten sich für das Finale, dabei hatte der unumstrittene Taktiker aus Wuppertal (Adi mit Namen) das glücklichere Händchen und schoß die Charaktere von Jean Pierre nacheinander ab. Die erste Special-Limited-Miniatur ging ergo nach Wuppertal.  Glückwunsch Adi.
Einige Bilder von den 4 Tischen, 
an denen das Turnier ausgetragen 
wurde. 16 Teilnehmer rangen um die 
erste "Special Limited Figur" des Jahres 2000
Fazit: Der Con war für uns ein voller Erfolg und hoffentlich auch für die Organisation des Kellerkultes. Leider war ich Sonntag nicht mehr dort, habe mit Grippe im Bett gelegen (wieder mal), kann also deshalb nur über den Samstag berichten. Positiv war noch, daß kein Eintritt verlangt wurde und die Verpflegung gut war (moderate Preise und so...). Bleibt zu hoffen, daß es noch weitere KellerKultCons geben wird.

Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis