Sonstiges

 
Wer es noch nicht mitbekommen hat, für den noch einmal der Hinweis:
Wenn die neue Figur Enno Woodmaker erscheint, wird die alte Jahresfigur Dark Lord Grigar aus der Produktion genommen.
Mit anderen Worten, wer noch eine haben will sollte sich langsam entscheiden.

Auflösung von: Was macht man mit einem Alien?

Enno Woodmaker (Brief von seinem Schöpfer)

Ausblick
 
 


Was macht man mit einem Alien ?

Vor einigen Monaten fragten wir: Was macht man mit einem Alien?
Darauf haben wir einiges an tollen Ideen bekommen -  einfache und ziemlich Aufwendige. Vielen Dank an alle, die uns geschrieben haben.
Unter allen Einsendern haben wir 3 Pownee's verlost. 
Die glücklichen Gewinner sind:
Tobias Zimmer
Ingo Kuhlmann
Jens Fleckhaus

Nach Austesten aller Ideen, haben wir uns zugunsten eines zügigen Spielverlaufs für die folgende Variante entschieden.
Das Alien erscheint nur, wenn Sculder und Mully in der Arena sind. Wird bei einer beliebigen Aktion oder Reaktion (also bei Wurf auf FKG, NKG, SCH, ST, SP, GRV) eine 20 gewürfelt, taucht das kleine Alien vor dem bedauernswerten Spieler auf.  Vor Sculder und Mully erscheint das Alien nie. Die betroffene Figur rennt zu Tode erschrocken erst einmal ein paar Schritte weg und zwar nach der Abweichungsschablone mit W20 in cm (bei 18 und 19 bestimmt der Betroffene die Richtung selbst, bei 1 oder 20 bleibt er stehen). Dann wird das eigentliche Ergebnis des Wurfes wirksam. Danach verschwindet das Alien wieder.

War es eine Haluzination???


Enno Woodmaker
Vom Vater an den Sohn
≥Kleines Püppchen, grosses Püppchen, die Welt ist groß und du bist ... ≥
 
Geliebter Sohn,

Jetzt, wo ich das Schlagen meiner Lebensuhr immer leiser vernehme, möchte ich dir diese Zeilen hinterlassen, wobei ich nicht weiß, ob du diese Zeilen überhaupt erhalten wirst. Ich weiß, daß die Bezeichnung  ≥Sohn„ eigentlich nicht richtig ist, richtig für eine Maschine. Aber meine Erinnerungen sind so frisch wie an dem Tag, an dem alles begann. Ich beschloß in meiner Einsamkeit ein Gegenstück zu entwickeln, ein Wesen, dem Menschen ähnlich, naja, zumindest ähnlicher als die Roboter, die sonst der Menschheit zu Diensten waren. Doch da ich zu diesem Zeitpunkt arm und ohne finanzielle Unterstützung war, besorgte ich Teile vom Recycling-Werk, stahl sie oder entwickelte sie in mühsamster Kleinstarbeit. Es vergingen Wochen, Monate,  Jahre  und die widrigen Umständen schwächten meinen Geist 

und Körper, aber mein Wille war stark und mich hungerte nach dem Tag, an dem du mein Sohn, deine ersten Lebenszeichen von dir geben würdest. Um dir wenigstens ein wenig eine natürliche Erscheinung zu geben, stellte ich einen Torso aus guter, alter Hickory-Eiche her. Heute würde ich dafür hingerichtet, aber damals... ach, waren das Zeiten. 

Ich gab dir eine Seele mit all den Schwächen und Stärken, die das Menschsein ausmachen. Du erhieltest die Kraft und Stärke der Maschinen, damit du besser bist, besser als diese degenerierten Wesen, die sich sonst Menschen nennen, und besser als diese seelenlosen Maschinen. Und da war der Tag, an dem du der Welt dein Antlitz zeigtest, es war ein dunkler, nebliger Freitag. Du warst so schön, so perfekt und so vollkommen, wie ich es erwartet und geplant habe. Es kam der Moment, nachdem die Sprachchips und die Linguistikdatentransferleitungen in dir montiert worden waren, als du dein erstes Wort von dir gabst:

≥Papa„! 
 
Ich werde es nie vergessen. Ich war so stolz, so glücklich, aber auch traurig, da ich wußte, wenn ein anderer Mensch von deiner Existenz erführe, würdest du zum Segen der Forschung mir weggenommen werden. So beschloß ich, die verbleinende Zeit mit dir zu verbringen  Es war die schönste Zeit meines Lebens (und auch des deinigen, denn so habe ich es dir einprogrammiert).

Doch dann eines Tages zerbrach mein Herz. Als ich vom Einkauf und meinem wöchentlichen Besuch bei meiner prsönlichen Freudenspenderin zurückkehrte, warst du verschwunden. Nun, wahrscheinlich waren es die Schergen der imperialen Agency oder irgendeine dieser intriganten und machtbesessenen Geheimdienstorganisationen. Ich wußte, ich würde dich nie mehr wiederfinden oder würde es nicht 

überleben, und mein Leben ... nein so viel bist und warst du mir trotzdem nie wert. Doch jedesmal, wenn ich die immer moderner werdenden Droiden und Guardians mit ihrer abstoßenenden Kälte und Seelenlosigkeit sah, war mir deine Vollkommenheit bewußt. Ich hoffe, daß du dein Glück finden wirst.

Werde ein besserer Mensch!   -   Werde die beste Maschine!

Ich liebe dich, mein Sohn .... Enno

Pegetto


Ausblick

Und hier wieder der Ausblick auf die nächste Ausgabe.