Der Spieler kommt zu Wort 

Diese Seite ist gedacht, damit Spieler anderen Spielern etwas mitteilen können.  E-Mails, die uns erreichen, werden hier "abgedruckt". Das können Team-Zusammenstellungen sein mit denen man äußerst erfolgreich ist, Spielberichte, Suche nach Mitspielern, Tips, Szenarien, Anregungen oder sonst etwas.

Fragen und Antworten
Mit neuen Figuren tauchen auch immer wieder welche auf
Hausmannskost statt Galadinner
Bericht aus den Ligen von unserem Reporter Melvin
Talk unter Freunden
geklaut aus dem Forum der Metaplanes-Liga
Ein Hubschrauber-Landeplatz?
eine Idee von Christian Boisten


Fragen und Antworten

Erst mal eine Info zum Cyberdog, bevor die Fragen kommen.
Er wird gekauft als Ausrüstung, angerechnet wird er als Munition (Liga und so...), gespielt wird er wie ein Charakter (Tuning und so...), zählt aber nicht zur Anzahl der Charaktere, weil er ja eine Ausrüstung ist.
 

Über die Tage haben wir mal wieder eine wunderschöne große Ladung neuer und alter Figuren nach Saarbrücken bekommen. Die reinste Bescherung! Es sind sehr schöne Figuren dabei, allerdings sind mal wieder einige Fragen aufgekommen:

Chantal Chevalier: sie hat nur DSK 7 und kostet dafür 490 Kredits???
Ist dass nicht ein wenig viel? Gut, sie KÖNNTE 2 Reaktionen haben, aber das bringt bei 7 Schaden nicht viel. Muss ich vor dem Special erst wie üblich auf GRV würfeln?
Wo liegt der massive punktemäßige Unterschied zu R.Reptile?
Chantal kann als Reaktion auf SP würfeln, ohne Abzüge (Auszug aus der blauen Karte). Irgendwie sagt der Satz eigentlich schon alles. Warum die Dame 490 KE kostet ist jetzt hoffentlich klar. Außerdem hat sie noch eine nette Ausrüstung im Torso und die kostet auch noch. Spielt sie mal und ihr werdet feststellen, daß sie heftig ist. Die DSK von 7 ist schon ganz okay bei 18 Schuß Munition. Man kann halt nicht alles haben.

Kann ich meine vorhandene Munition verbessern, d.h. ich rechne die Kostendifferenz aus und bezahle entsprechend mehr für die Figur? BSP: ich habe 10 Schuß Normalmuni à 5 KE mit z.B. DSK 7.  1 Punkt mehr Schaden kostet pro Schuß 10 KE. Also will ich 50 KE bezahlen und habe dafür 10 Schuß DSK 9. Ist das erlaubt?
NEIN! Vorhandene Munition kann man nicht verbessern. Stärkere Kaliber kann man sich nur zusätzlich kaufen.

Wie markiere ich mit Maverick die Gegner; wofür steht der Specialwert?
Auszug aus der blauen Karte: Innerhalb 25 cm kann Maverick seinen Gegner mit dem TS-VR markieren. Dadurch können Mavericks Raketen (in der laufenden Runde) ihn überall hin verfolgen (außer in verschließbare Räume). Dazu muß auf SP gewürfelt werden, sonst klappt es nicht.  Nach der Markierung ist Line of Sight (Sichtlinie) nicht nötig. Der Charakter ist dadurch recht heftig geworden.

Wie sieht's aus mit den Regeln für die Henne?
Die ≠Henneő ist noch nicht fertig, regeltechnisch gesehen. Sie ist recht schwierig und macht Zicken.

Spielt ihr in normalen Spielen weiterhin, dass Flamer Ausrüstung zerstören können?
In normalen Spielen zerstört der Flamer Ausrüstung. Nur für die Liga haben wir den Modus geändert.

Wie hoch ist Wald? Wir spielen inzwischen so, dass man durchaus darüber schießen kann. Sichtlinie eben.....
Wald kann eigentlich nur so hoch sein wie es euere Modelle sind, Sichtlinie eben. Spielen wir auch immer.

Wir haben sehr schlechte Erfahrung damit, dass man Söldner erst später ins Feld ziehen kann, denn ein Mitspieler hat gestern erneut seinen D-Type erst in der 8. Runde ins Feld gezogen, so dass er nur noch die beschädigten Gegner abmetzeln musste. Tolles Spiel, insbesondere, weil er angefangen hat sich mit dem kaum großen D-Type nur noch im Wald zu verstecken.......Das war mehr´ne Aussage, dass diese Regel vielleicht zu überdenken ist.
Wir habe allerdings eine schöne Variante entworfen und gespielt. Bezieht sich nur auf das Reinziehen der Söldner. Die Teams werden wie gewohnt zusammengestellt, aber es darf immer nur ein Söldner im Feld sein. Wenn der tot ist, kommt der nächste ins Feld. Die einzelnen Runden gehen so wesentlich schneller und die Bedeutung der einzelnen Figuren steigt enorm.
 


Hausmannskost statt Galadinner
Ein Bericht aus den Ligen von unserem Reporter Melvin

 ≥Murdock‚s Marodeure„ gegen ≥Hackstadt Connection„, der Zweite empfängt den Ersten, die Überflieger der Liga zu Gast bei der letzten Hoffnung auf ein spannendes Meisterrennen - was ein echter Kracher zu werden versprach, blieb ein kümmerlicher Knallfrosch. Ebenso eindeutig wie die Tabellensituation war auch der Spielverlauf. Um es gleich vorweg zu nehmen: die ≥Marodeure„ waren bestenfalls bemüht, ≥Hackstadt„ tat nicht mehr als nötig.
Daß es so kommen würde, war dabei jedoch nicht von Anfang an klar, denn so zimperlich und gleichzeitig egoistisch wie die Kämpfer auf beiden Seiten agierten, hatte man sich eigentlich auf drei packende Einzelduelle freuen können - zumal beide Seiten mit guten Kämpfern aufwarteten.
So schickten die ≥Marodeure„ als ersten Cyber-Trooper McAllister ins Rennen, welcher auch gleich heldenhaft voranstürmte und sich in die Büsche schlug. Dort verbrachte er dann eine ganze Weile und ließ seine Teamkameraden die Arbeit machen. Dem wollte ≥Hackstadt„ natürlich in nichts nachstehen und so verschlug es VHOM nach einem gewaltigen Sprint ebenfalls ins Unterholz.
Wohl wissend, daß man dem heimischen Publikum etwas Abwechslung bieten muß, ließen die ≥Marodeure„ nun den G1000 in die Arena, welcher sogleich eine Leiter erklomm ( ein dickes Lob an den Konstrukteur, denn sie hielt ) und sich taktisch klug auf dem Dach des Gebäudes postierte - dem eigentlichen Geschehen den Rücken kehrend und sich voll und ganz auf die Bewachung der Plasmawand konzentrierend, frei nach dem Motto: Ich tu dir nichts, du tust mir nichts.Und während der Cyber-Trooper offensichtlich
noch darüber grübelte, was sein blecherner Kollege da so trieb, nutzten ihre Gegner die Zeit, um Hkrkrxar ins Rennen zu schicken, der sich auch sofort anpaßte und ohne Umwege im Dickicht abtauchte, während VHOM sich langsam aber sicher ( Überraschung, Überraschung ) durch den Wald vorarbeitete.
Die ≥Marodeure„ versuchten nun, so etwas wie Aktionismus aufkommen zu lassen, indem sie R. Reptil auf das Geschehen losließen, der sich auch prompt in eine gute Schußposition begab, was seine beiden Mitstreiter jedoch völlig kalt ließ. McAllister suchte weiter nach Pilzen und der Guardian hielt ein kurzes Nickerchen. Angespornt durch diese reichhaltigen Geschenke sprengte nun der C-Type aus dem Gate hervor und spurtete allen ( theoretischen ) Gefahren trotzend zum Gebäude in der Arenamitte, jedoch nicht ohne zuvor einen kurzen Umweg über ein nahes Waldstück zu nehmen. Inspiriert durch soviel Einsatz wagte sich nun auch der Plasmode aus dem Wald heraus, was Reptil zum Anlaß nahm, einen Schritt bei Seite zu gehen. Damit hatte Hkrkrxar anscheinend nicht gerechnet und so kehrte er wieder in den Wald zurück, um in Ruhe über diese taktische Meisterleistung seines Gegners nachzudenken.
Einmal in Bewegung geraten war Reptil nun kaum noch zu halten und wechselte den Standort, um die rechte Flanke abzudecken. Da der Guardian jedoch nach wie vor die Plasmawand hypnotisierte und McAllister immer noch durchs Unterholz kroch, gab das nun VHOM die Gelegenheit, sich ebenfalls in Richtung Zentralgebäude aufzumachen, wo er seinen Kameraden C-Type treffen wollte. Dieser machte ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung indem er sich tarnte und weiter auf den Feind zuschlich.
Dies war der Auslöser. Plötzlich wehte ein Hauch von Kampf- und Teamgeist durch die Arena und erwischte die ≥Marodeure„ auf dem falschen Fuß. Reptil und der Cyber-Trooper faßten sich ein Herz, trafen sich hinter ( wohlgemerkt: hinter ! ) einem Waldstück und warteten heldenmütig auf ihre Gegner. Einzig der Guardian wurde nicht vom Zauber des Momentes erfaßt, da sein Nickerchen mittlerweile zum ausgewachsenen Tiefschlaf geworden war.
Und dann ging alles ganz schnell. Die Tarnung des C-Type versagte ihren Dienst, was Reptil zu einem äußerst coolen ≥Eat this !„ veranlaßte wobei er den Cysionen mit einer Salve eindeckte. Getroffen  zog sich dieser zurück und Reptil nahm die Verfolgung auf. Auch McAllister hatte nun Blut geleckt und machte sich in Richtung VHOM auf, der jedoch durch das Gebäude verschwand. Während dessen hatte der C-Type sich wieder gesammelt und ging nun seinerseits auf den Cyber-Trooper los. Zumindest versuchte er es. Dem guten McAllister war nämlich mehr nach Fangen als nach 
sich prügeln, weswegen sich der Cysione kurzerhand umentschied und auf Reptil zustürzte. Diesem blieb das hämische Lachen augenblicklich im Halse stecken, doch reaktionsstark wie eh und je nahm auch er schließlich die Beine in die Hand und lief weg - weit weg.
Doch auch wenn diese Aktion des C-Type nicht von Erfolg gekrönt war, so hatte sie doch eines gezeigt - Cysionen sind zu mehr oder minder logischem Denken fähig ! Abgesehen davon war dieser Angriffsversuch gar nicht so nutzlos gewesen, gab die kleine Ablenkung dem Plasmoden doch die Zeit, sich in eine gute Schußposition zu bewegen. Das anschließende Feuergefecht mit Reptil verlor er jedoch nach Punkten. Alles in allem also viel Lärm um nichts und so war die Reaktion des G1000 die einzig wahre - stehen bleiben und nichts tun.
Glücklicherweise war die ( nach wie vor andauernde ) Schlafkrankheit des Guardian nicht ansteckend und so gelang es Reptil, einen erneuten Ansturm des C-Type eiskalt auszukontern - indem er wieder davon lief. Doch nicht nur der Cysione hatte Grund zur Frustration. Auch Hkrkrxar, der noch an seinem miserablen Schußwechsel mit Reptil zu knacken hatte, erreichte nun den Tiefpunkt und feuerte auf den Cyber-Trooper. Dieser fühlte sich zunächst regelrecht verarscht ( wie auch das Publikum und anwesende Berichterstatter ),  ließ dann aber ein lautes Lachen erschallen und nahm jeden Treffer des Plasmoden  ganz relaxt hin ( gepriesen sei der Erfinder des Energieabsorber-Anzugs ). Und VHOM? Nun, dieser hatte beschlossen, sich vorerst zurückzuhalten und so blieb er  wo er war.
Nun waren die ≥Marodeure„ wieder am Drücker. Ja, sie lesen richtig. In dieser Phase ging es hin und her und selbst ich kann diesem Match an jener Stelle einen gewissen minimalen Unterhaltungswert nicht absprechen. Ich muß sogar zugeben, daß diese Partie kurz vor zwei echten Höhepunkten stand ( abgesehen vom Intelligenznachweis bei Cysionen ). Reptil nahm Maß und verpaßte dem C-Type zwei gut gesetzte Salven, die dieser jedoch relativ gleichgültig wegsteckte, was Reptil dazu veranlaßte, ein wenig Abstand zwischen sich und den Cysionen zu bringen. Dieser wurde jedoch ein wenig zu gleichmütig. So kam McAllister an ihn heran und versuchte den Speiseplan der Kantine durch ein wenig Cysionen-Gemetzeltes aufzulockern, was sich jedoch bitter rächen sollte. Denn selbst bei Cysionen ist irgendwann Schluß mit lustig.
Und so gab es das erste Highlight zu bestaunen. In einem Anfall von Teamwork fiel VHOM über den Cyber-Trooper her, schlug ihn K.O. und servierte dem C-Type einen netten Happen. Und da sich dieser nicht die Zähne am Anzug verbiegen wollte, biß er dem verhinderten Küchenchef kurzerhand die Rübe ab. Dies hatte im Wesentlichen zwei Effekte. Zum einen wurde das Publikum langsam munter und zum anderen hatte Reptil nun die Schnauze voll ( genau wie der Cysione ) und ließ den verhinderten Gourmet ordentlich Blei fressen, was dieser jedoch geflissentlich ignorierte und sich auf ihn stürzte. Das realisierte Reptil zwar noch im letzten Moment, aber insgesamt konnte er ihm nicht mehr entkommen. Und so kann sich Hkrkrxar glücklich schätzen noch rechtzeitig um die Ecke geschlichen zu sein, um sich diesen Kampf aus bester Position anzusehen.
Gleichermaßen verzweifelt wie vergeblich versuchte Reptil vom C-Type loszukommen, doch dieser biß noch einmal kurz zu und machte sich dann einen Spaß daraus, seinen Gegner einfach da zu behalten - zumindest so lange, bis Reptil unter dem frenetischen Jubel der Massen abdrückte und ihm ( mal wieder ) eine volle Breitseite verpaßte. Donnernde ≥Reptil ! Reptil !„-Rufe ließen die Arena erbeben und führten zur größten Sensation des Abends.
Der G1000 erwachte aus dem Koma und schickte sich an, die Arena zu säubern. Vor Energie strotzend sprang er vom Dach und verscheuchte so VHOM, um dann in den Nahkampf zu schießen. Leider schien die Zieloptik noch ein wenig schläfrig und so verpaßte er seinem Teamkollegen ein gewaltiges Ding, daß dieser gerade noch so wegsteckte.Ein Aufschrei des Entsetzens ging durch das Rund und das schien den G1000 endgültig wachzurütteln.  Zielsicher wie man ihn kennt grillte er den C-Type mit seinem Laser und  - zog raus und überließ Reptil seinem Schicksal. 
Warum? Nun, bisher gab es noch kein offizielles Statement, aber anscheinend war es Stallregie. Ich bleibe auf jeden Fall an der Sache dran.
Zumindest hatte das kleine Barbecue, das der Guardian mit dem Cysionen veranstaltet hatte, Reptil noch einmal etwas Luft verschafft. Mit dem Mut der Verzweiflung schaltete er auf Dauerfeuer und gab dem C-Type noch einen großen Nachschlag, doch dieser konterte mit einigen gut gesetzten Bissen und so war es nur noch eine Frage von Minuten, bis er Reptils Bauchdecke öffnete, um sich nun dem zweiten Gang des Innereien-Menüs zu widmen.
Dies war dann letztlich zu viel für die tobenden Massen. Die eine Hälfte mußte angesichts der cysionischen Freßkultur kotzen und die andere Hälfte nahm alles auseinander, was es auseinanderzunehmen gab. Das dürfte noch ein kräftiges Bußgeld nach sich ziehen, aber letztlich trifft es keinen Armen.
Bleibt das Fazit, daß sich an der Tabelle nichts geändert hat. ≥Hackstadt„ kämpfte mit eindeutig mehr Biß und so haben sie die ≥Marodeure„ eingemacht und sind wohl als Meister durch, womit es sich wieder einmal bewahrheitet hätte: Wenn der Kuchen spricht, dann haben die Krümel Pause. Guten Appetit !

         Melvin


Talk unter Freunden
geklaut aus dem Forum der Metaplanes-Liga

Geschrieben von F.U.C.K. am 14. Januar 2000 18:32:02:

Wo bleibt der Tag der Blutrache? Hat die Ligaleitung womöglich Angst, daß ein Zweitliga-Team wie F.U.C.K. die Erstliga-Teams aus dem Wettbewerb prügelt? Das die 1. Liga ein Haufen Weicheier ist, weiss mittlerweile sogar der dümmste Borg oder der unbekanteste Nobody. Das die StreichelZoo Inc. die Gegner F.U.C.K.`s gesponsort haben sollen kann man sich denken. Sie selbst kommen ja nicht aus ihren schleimigen Löchern, die nach Fisch stinken, um sich die verdiente Abreibung zu holen. Hier das Statement an die bibbernde Zoo Inc.: "Sogar wenn ich mich durch die gesamte 1. Liga schlotzen muß, erledige ich euch Püppchenmänner noch mit links. Also tritt endlich an oder verlier das letzte bisschen Ehre, das dir verblieben ist, du lächerliche Witzfigur. Ich würde ja behaupten, du wärst der Bettgespiele der Chaos Kardinals Teamleitung, aber der ist ja bereits festgestellt. So muss man wohl davon ausgehen, daß du für das Wolfpack den &%$§"!° hinhälst und dadurch KE verdienst."

Noch was zum Thema "Pänguins". Die Vorverlegung des Spieles ist wirklich sehr praktisch, vielleicht kann ich mir ja aus dem Droidenschrott einen TAD zusammenschustern, mit dem meine Nachwuchsspieler trainieren können. Ich würde sie ja auch aufs Feld schicken, aber sie sind ja noch nicht mal ausgeschlüpft. Also "Pänguins", macht euren Frieden mit Gott. Das Ende naht. Jetzt aber genug Gepose. Ich sage 2 kritische Wunden beim C-Type voraus und Totalverlust bei den "Pänguins", setze 150 Ke auf Sieg F.U.C.K.. Wer hält die Wette? (Ich warte nur auf den Protest der Ligaleitung aber Scheiss drauf, soll die doch mitwetten, hat ja schliesslich genug Geld oder?)
Also so long
     Yippie ah yeah,ihr Schweinebacken!!!!!!!

     P.S.: He Zoe remember the Cup and the Test Games (Von wegen: Ich geb dir das Schwert).!

Hallo Kleiner!
Da haben wir das Maul wohl ein wenig weit aufgerissen, oder? Ich an deiner Stelle würde aufpassen, daß nicht einer daherkommt und dir 'ne Faust reinstopft, an der du erstickst. Kann ganz schnell passieren.  Was die sexuellen Vorlieben des Zoos angeht, sind mir die Viecher doch zu unschön. Aber an deiner Stelle würde ich ab jetzt immer auf dem Rücken schlafen und schön brav an der Wand langlaufen (Huch!!! ´ne Tür ;-)  Wir seh´n uns ja spätestens im Cup und dann ist dein Arsch mein!!!
Dann werden wir ja sehen, wer dann der geFUCKte ist, gell. Bis dahin viel Spaß beim Rosette zusammenkneifen, da evil Wolf
     Team Manager "UTC Wolfpack".
     "... the pack comes hunting in the dark!"
 

>>Also so long
>>Yippie ah yeah,ihr Schweinebacken!!!!!!!
Wieder mal ein gutes Beispiel für die Unbeherrschtheit der Feudal Uebereifrigen Cholera Kranken...
 >Ach übrigens... Ich halte die Wette!

     Ich dachte, daß heißt: Fürchterlich Unfähige Chaos Knilche.
     " Fear the Wolfpack!"
     da evil Wolf
>STAY TUNED - Mike Mouth

Nee Wolf. Das heißt
     Fehlzündende Ungarische China Kracher. Das wird sich spätestens am Mittwoch bestätigt haben.
     Sauber bleiben! Bischkinho - No Bugs

Ende der Unterhaltung


 
Ein Hubschrauber-
Landeplatz?

Als ich das Teil zum ersten Mal gesehen habe, lag diese Vermutung erst einmal sehr nahe. 
Erst bei einem näheren Hinsehen fiel mein Blick auf das Emblem in der Mitte.

Links entdeckte ich das Wort "Fear" und rechts neben dem oberen Ausläufer des Emblems "less". Als ich dann noch den restlichen Text las, der im Rund stand, wurde klar, daß es sich tatsächlich um ein Geländeteil für FEARLESS handelte. 
Aber nicht nur irgend ein Teil. Das gezeigte Bild stellt die erste reine Nahkampf-Arena für FEARLESS  dar.
Der Bastler Christian Boisten hat sie mit ganz einfachen Mitteln gebaut, wie  leeren
Toilettenpapier-Rollen, Pappe, Zahnstochern und Isolierband. 
Und das beste daran ist natürlich neben dem schnellen einfachen Bau und dem guten Aussehen, daß man auf der Plattform sehr interessante Nahkampf-Gefechte spielen kann. 
Hätte ich eigendlich gar nicht gedacht, aber Christian schwört darauf, daß es kurze und sehr spannende Gefechte gibt..
Mehr dazu in einer der nächsten Ausgaben der NetNews. Sogar eine Bauanleitung soll folgen.

Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis