Söldner-News 
   (gefunden in der Turnier-Box)

 

Wie erst jetzt bekannt wurde, fand neulich der Champ von Karuna ein jähes Ende.

Der im Nahkampf kaum zu schlagende "Hänk the Knife" unterlag gegen einen Cysionen. Wie die bestürzten Anhänger an den Bildschirmen mitverfolgen mußten, war der Cysione in der Lage beide Armpaare unabhängig voneinander zu benutzen. In der Umklammerung des 1. Armpaares gefangen, wurde er regelrecht von den Klingenarmen niedergemetzelt. Jede Hilfe kam für ihn zu spät.

Wie sich später herausstellte handelte es sich um einen bisher nicht bekannten B-Krieger der Cysionen. Ob ein spezielles Training zu diesen Fähigkeiten geführt hat oder ob es sich bei B-Kriegern um eine Gen-Manipulation handelt, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Vom Aussehen ist der B-Krieger nicht vom einfachen Krieger zu unterscheiden, es ist also höchste Vorsicht geboten.
 
Die bekannten Daten:

Name B-Krieger
Rasse Cysion
Größe Normal +-0
Durchschnittlicher Rüstwert DRST 4 Kritische Wunden 9
Kredit Einheiten 500

Ausrüstung
1. Schwertarm (rechter Arm) - "N" - DSK 10-
2. Schwertarm (linker Arm) - "N" -DSK 10 -

Spezialregeln Nahkampfgemetzel
Er erhält einen SP -Wert von 8. Der Spieler kann auf SP würfeln (kostet eine Aktion). Bei geglücktem Wurf wird der Gegner mit beiden Armen gepackt. Der Betroffene kann sich aus dem Griff erst lösen, wenn der Cysionen-Krieger seine Aktionen verbraucht hat. Er kann daher keinen Reaktionsversuch durchführen. Für die verbleibenden Aktionen kann der B-Krieger pro Aktion jeden intakten Schwertarm benutzen (je Schlag eine Probe auf NKG). Nahkampfgemetzel kann nur gegen "normale" und "kleine" Gegner angewendet werden. Sollte der Gegner das Gemetzel überleben, befinden sich die Betroffenen ganz normal im Nahkampf.

Das Special kann nicht als Reaktion benutzt werden.

Weiter - Zurück - Inhaltsverzeichnis