Ein Rundgang
über die DUZI

Die DUZI 2003

Wie in jedem Jahr fanden auf der DUZI diverse Wettbewerbe, Szenarien und Turniere statt.

Im Parkettsaal wurde in diesem Jahr das größte Diorama der Welt gezeigt: Die Schlacht bei Gettysburg. Auf einer Fläche von 72 m² waren 23.000 Figuren aufgebaut. Weitere Informationen gibt es hier.
In diesem Jahr wurde neben Magic Challenge und Fearless zum ersten mal auch Dark Age vorgestellt. Dafür reiste extra das deutsche Dark Age Demoteam an.
Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass der Bemalungswettbewerb in diesem Jahr um die „DUZI“ hieß und nicht mehr „Goldene DUZI“. Das hat natürlich seinen Grund, denn diesmal gab es nicht die gewohnte "Goldene DUZI" zu gewinnen, sondern eine große, farbige Version. Weitere Informationen hier.
Die Bemalungswettbewerbe um die "Duzi", bei denen in über 25 Kategorien Figuren von Historischen über Fantasy bis hin zu Science-Fiction Figuren, plastisch oder flach, die besten prämiert wurden. Zum ersten Mal gab es 5 Kategorien für Aufstellfiguren. Die Wettbewerbsbedingungen gibt es hier.
Für die Freunde von Aufstellfiguren gabt es das "Römische Kohortenkastel
Krefeld Gennep" mit 200 Aufstellfiguren à 4cm auf 6m². Rechts sehen Sie ein erstes Bild. Das komplette Diorama war zum ersten mal auf der DUZI zu sehen.

Die Deutsche Meisterschaft im Bemalen einer 25mm Figur, bei der alle Teilnehmer die gleiche Figur bemalten, um den Besten der Besten ausfindig zu machen, war dieses Jahr auch sehr spannend.
Bereits zum sechsten Mal wurde auf der DUZI die Deutsche FEARLESS Meisterschaft ausgetragen. Es trafen sich also wieder diejenigen, die es geschafft haben, eines der offizielen Turniere für sich entscheiden zu können.

Ebenfalls zum sechsten mal fand eines der größten Warhammer-Turniere Europas für 120 Spieler statt. Genaue Informationen gibt es als PDF-Datei.